Kategorie: Uncategorized

BBV bei U10 Turnier im Rahmen der Europameisterschaft

Am Sonntag, den 12.06., richteten die RheinStars ein U10 Turnier aus. Clou dabei, jede Mannschaft spielte als eine Nation, die auch an den Europameisterschaften im September teilnehmen wird. Der BBV ging mit drei Teams an den Start. Als Bulgarien, Polen und Tschechien gaben die BBV-Kids alles. In den zehn-minütigen Vier gegen Vier Halbfeldspielen ging es heiß her, am Ende spielten die Mannschaften keine Rolle bei der Vergabe der oberen Plätze und  es zählte, dass die Spielerinnen und Spieler Spaß hatten…

Wir sind der BBV!

BBV Sommerfest bei Kaiserwetter

In entspannter Atmosphäre trafen sich die BBV Mitglieder nach zwei Jahren Pause wieder um das BBV-Sommerfest zu begehen. Bei herrlichem Wetter konnte Gegrilltes gegessen, kalte Getränke  genossen und Gespräche geführt werden. Selbstverständlich wurden die zur Verfügung stehenden Korbanlagen ebenfalls kräftig genutzt. Eins gegen Eins, Drei gegen Drei, Fünf gegen Fünf … alles ging, Musik sorgte für einen entsprechenden Rahmen. „Endlich konnte wieder Vereinsleben zelebriert werden, dies ist extrem wichtig für unseren kleinen Verein“; freut sich der Sportliche Leiter über die rege Teilnahme.
Wir sind der BBV!

Grundschul-AG-Turnier

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause fand am Samstag, den 11.06., wieder ein Turnier von Grundschulen ausgerichtet vom BBV statt. Über 100 Kinder aus 9 Kölner Grundschulen traten gegeneinander an. Unter der Augen und angefeuert von ca. 130 Gästen wuchsen die kleinen Baller über sich hinaus und zeigten mit großem Einsatz alles was sie in den AGs gelernt haben. Betreut wurden sie von BBV Jugendspielern, die auch die Spiele leiteten und die Kampfgerichte besetzten. Auch wurden die Kiids kulinarisch von BBV Mitgliedern bestens versorgt. Mit Lächeln in den kleinen Gesichtern und ordentlich verschwitzt verließen die Teilnehmer das Turnier. „Wir sind sehr glücklich wieder ein Turnier ausrichten zu können und die rege Teilnahme – mit so viel Zuspruch haben wir nicht gerechnet – macht viel Mut und Hoffnung auf eine normalere Zukunft. Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern für die tolle Unterstützung! Die Mitgereisten haben für eine wunderbare Stimmung in der Halle gesorgt und die Spielerinnen und Spieler haben unglaubliche Leistungen auf die Felder gezaubert“; fasst der Sportliche Leiter das Turnier zusammen. Hoffentlich wird es in Zukunft weitere viele Turniere geben…
Wir sind der BBV!

Alumni-Treffen noch im Juni

Am 24.06. öffnet der BBV für die Alumnis nach zwei Jahren Pause endlich wieder die Tore und
ermöglicht ein Treffen. Zwischen 18.30 und 21.30 Uhr können die „Ehemaligen“ miteinander reden
und spielen. Der BBV wird für einen würdigen Rahmen sorgen. Wir freuen uns auf viele Alumnis, die
die Weg in die Maria-Montessori-Grundschule Am Pistorhof finden werden.
Wir sind der BBV!

BBV lädt ein

Am 11.06. lädt der BBV die Teilnehmer der diversen Grundschul-Basketball-AGs ins Montessori
Gymnasium ein. Es wird nach zwei Jahren Pause endlich wieder ein vom BBV organisiertes
Spielangebot geben. Von ca. 10.00 bis ca. 15.oo Uhr treten die AG Teilnehmer und Teilnehmerinnen
gegeneinander. Wie gewohnt werden die BBV Mitglieder für einen schönen und passenden Rahmen
sorgen.
Im Anschluss bekommen die BBV Mitglieder einander wieder persönlich zu treffen oder sich
kennenzulernen, mit- und gegeneinander zu spielen, Zeit für Austausch in Gesprächen und
gemeinsames Speisen. Wir freuen uns darauf viele Mitglieder zwischen ca. 15.00 und 22.00 Uhr zu
begrüßen.
Wir sind der BBV!

Tolle Saison geht zu Ende

Die U10 Mädels des BBV konnten in dieser Saison nicht gegen andere Mädchen Teams antreten, da ein solcher Wettbewerb nicht zu Stande kam. Dennoch spielten die Girls mit großem Enthusiasmus, Einsatz und Mut gegen hauptsächlich von Jungen dominierten Mannschaften der U10 Kreisliga des Kreises Köln. Im Laufe der Saison konnten diverse Siege eingefahren werden. Nach dem letzten Spiel traf sich das Team zu einer Saisonabschlussfeier. Mit Gegrilltem und kalten Getränken wurde in entspanntem Rahmen die Saison bei schönen Gesprächen abgeschlossen. Wir sind stolz auf die Mädels! Wir sind der BBV!

JBBL Saison 2021/22 – Wie ist es gelaufen?

Bereits in der Saison 2020/21 hat die Kooperation der beiden führenden Kölner Vereine im Bereich des Jugendbasketballs, RheinStars Köln e.V. und BBV Köln-Nordwest, begonnen. Doch leider musste die damalige Saison coronabedingt abgebrochen werden, bevor diese richtig begonnen hatte.

Daher ist die aktuelle Saison 2021/22 die erste vollständige Spielzeit in Zusammenarbeit beider Vereine in der Jugend-Basketballbundesliga.

Nach dem Saisonabbruch vorher und der fehlenden Möglichkeit, aufgrund der Einschränkungen durch COVID-19, als Team zu trainieren, tat sich das Kooperationsteam in den Testspielen bzw. der Einspielrunde vor Saisonbeginn sehr schwer wieder in einen Rhythmus zu kommen. Hier zahlte sich aus, dass mit Markus Jackson (RheinStars), als Spieler und Trainer mit Erfahrung bis zur 2. Liga im Herrenbereich, und Sebastian Pritz (BBV), der selbst noch vor nicht allzu langer Zeit in JBBL und NBBL gespielt hatte, ein routiniertes Trainerteam zur Verfügung stand. Mit guter Harmonie und in unaufgeregter Ruhe gelang es Markus (Headcoach) und Sebastian (Assistant Coach) das Team aufzubauen und zu einer guten Vorrunde in der Liga zu führen, die am letzten Vorrundenspieltag zur Teilnahme an der JBBL Hauptrunde geführt hat.

Erwartungsgemäß war in dieser zweiten Saisonphase der Widerstand der gegnerischen Mannschaften noch einmal stärker als in der Vorrunde, aber die Lernkurve der Kölner Mannschaft zeigte ebenfalls nach oben. In dieser Runde, für die sich neben unserem Team Mannschaften aus Leverkusen, Bonn/Rhöndorf sowie der Nachwuchs der Herren-Bundesligisten Frankfurt, Bamberg und Heidelberg qualifiziert hatte, konnten unsere Jungs viel lernen und sind als Team weiter zusammengewachsen.

In der ersten Runde der Playoffs galt es dann, nach einer Heimniederlage im Hinspiel, das Rückspiel in München, bei der KICKZ IBAM (International Basketball Academy München) zu gewinnen. Mit Fug und Recht kann man behaupten, dass dies das emotionale Highlight der Saison war. Sebastian Pritz, dem aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung von Coach Markus Jackson, die alleinige Coachingverantwortung oblag, gelang es dabei das Kooperationsteam über eine Verlängerung in die zweite Runde der Playoffs zu führen. Hier wartete mit dem Team aus Frankfurt (Eintracht/Skyliners) der Ausrichter des FinalFour-Turniers auf die Kölner. Nach recht deutlicher Niederlage im Hinspiel, zeigten unsere Spieler im Rückspiel noch einmal, dass sie nicht nur spielerisch in dieser Saison zugelegt hatten, sondern auch in kämpferischer Hinsicht alles gegeben haben. Mit 68:59 gegen eine Mannschaft auszuscheiden, die um die deutsche Meisterschaft spielt, also mittlerweile für das FinalFour qualifiziert ist, ist aller Ehren wert.

Was bleibt nun am Ende dieser Saison festzuhalten? Sportlich hat es das gemeinsame JBBL-Team der RheinStars und des BBV Köln-Nordwest unter die besten 16 Mannschaften in Deutschland geschafft. Nicht nur das Trainerteam aus beiden Stammvereinen hat über die gesamte Saison gut harmoniert, auch die Spieler haben sich immer als Einheit verstanden. Es gab keinerlei „Grüppchenbildung“ aufgrund der unterschiedlichen Stammvereine, im Gegenteil, von Beginn an hat sich eine sehr kampfstarke und harmonische Mannschaft gebildet.

Im Saisonverlauf konnten folgende Spieler des BBV Einsätze in der JBBL für sich verbuchen: Daniel Azami, Constantin Fromm, Nicolas Pritz, Vincent Schwab und Ben Wensing. Zum Trainingskader zählen ebenfalls Tom Stiwitz und Noah Diangana. Simon zur Nieden hat seinen Aufenthalt in den USA verlängert und konnte deshalb nicht dabei sein.

Wie geht es nun weiter? Nach der Saison ist vor der Saison! Die Spieler des älteren Jahrgangs versuchen derzeit einen Platz im NBBL-Team (Nachwuchs Basketballbundesliga = Altersklasse U19) der RheinStars Köln e.V. zu ergattern. Leider musste dieses Team in der abgelaufenen Saison den sportlichen Abstieg aus der Liga hinnehmen, kann sich aber über eine Qualifikationsrunde wieder in die Liga spielen.

Der jüngere Jahrgang 2007 versucht gemeinsam mit Spielern des Jahrgangs 2008 einen Platz im neuen JBBL-Team für die Saison 2022/23 zu erhalten.

Die Voraussetzungen für eine kontinuierliche Fortsetzung des eingeschlagenen Wegs, der bereits in der ersten wirklichen Saison so guten sportlichen Erfolg hatte, sind also gegeben.

Tolle erste Saison endet in der Zwischenrunde der Westdeutschen Meisterschaft

Die erste Saison der BBV U12 Mädchen Mannschaft ist zu Ende.
Nach ermutigenden Ergebnissen in der Einspielrunde legten die Mädels nochmals zu und konnten in der Gruppenphase einen tollen zweiten Platz erreichen. Dies führte eine Einladung zur Zwischenrunde der Westdeutschen Meisterschaft. Zu einem drei Team Turnier ging es Anfang Mai nach Opladen. In beiden Spielen zeigten die BBV Ladies die besten Leistungen des gesamten Jahres und konnten sich im ersten Spiel durchsetzen. Das zweite Spiel ging leider an die stark auftretenden Gastgeberinnen. Mit diesen Ergebnissen endete die unglaubliche Reise des BBV in der Zwischenrunde. Damit liegt eine wunderbare, tolle und erfolgreiche erste Saison hinter dem Team, auf die das Mädchen-Programm des BBV mit Stolz blickt und versuchen wird weiter aufzubauen.
Wir sind der BBV!

U12 steigert sich deutlich

Nach dem Erfolg gegen die BG Bonn im Laufe der Woche waren die u12-Jungs am Sonntag wieder in der Regionalliga gegen die Telekom Baskets unterwegs.

Auch wenn es diesmal nicht zum Sieg gereicht hat, konnte sich das Team von Coach Jens deutlich gegenüber dem Hinspiel steigern.